Band „Didaktik der Lernkulturen“ beim Grundschulverband erschienen

Der Band „Didaktik der Lernkulturen“, herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Markus Peschel, aus der Reihe „Beiträge zur Reform der Grundschule“ (Band 153) ist neu beim Grundschulverband erschienen und kann dort käuflich erworben werden. Einen Auszug (Leseprobe) können sie HIER lesen.

Der Band greift die immer wieder aktuelle Frage auf, was – auch in Schule – als Kultur bzw. Schulkultur weitergegeben werden soll. Kultur ist ein – auch für die Grundschule – wichtiger, zentraler Begriff. Bei den Lernkulturen ist Lernen bewusst vom „Lehren“ als traditionellem Verständnis schulischen Tätigseins abgegrenzt und weist auf ein zukunftsorientiertes und „gewünschtes“ Verständnis der Entwicklung von Schulen hin. Das Verständnis von Lehren und Lernen wird in vielen Beiträgen immer wieder aufgegriffen, neu akzentuiert und im Sinne eines kulturell zu definierenden Lehr- oder Lernverständnisses aufgegriffen.

Beispiele zeigen sowohl die theoretische Fundierung, die Einflüsse auf technischer, räumlicher, pädagogischer und fachlicher Ebene als auch Umsetzungs- oder Forschungsformate mit direktem Bezug zur Praxis.

 

 

Projekte im Fokus

Das Dachprojekt Digitale Grundschule (www.grundschule-digital.de) bündelt und organisiert die...

Projekte im Fokus

Übergeordnetes Ziel des Projektes QUANTAG („Quanten im Alltag") ist es, einer möglichst breiten...
Go to top